14.09.2020

Heute das Morgen gestalten: GRÜNE bedanken sich für das großartige Wahlergebnis

24,42 Prozent: Im Vergleich zur Kommunalwahl 2014 konnten die GRÜNEN ihr Wahlergebnis auf Kreisebene fast verdoppeln und erzielten das beste jemals auf Kreisebene bei Kommunalwahlen erreichte Ergebnis. Anstelle von acht Mitgliedern sitzen damit 17 Vertreter*innen der GRÜNEN im neuen Kreistag und sind im Kreis nunmehr die zweitstärkste Kraft. Dies beruht auf starken Wahlergebnissen in den kreisangehörigen Kommunen – vor allem in Odenthal, Bergisch Gladbach und Rösrath mit bis zu 33,79 Prozent. In insgesamt sechs von acht Kommunen haben die GRÜNEN die SPD von Platz 2 verdrängt. In Odenthal konnte Dr. Markus Auerbach sogar erstmals ein Direktmandat erlangen.

Das erzielte Wahlergebnis im Kreis knüpft an die Erfolge der Europawahl im vergangenen Jahr an und liegt deutlich über den im Landesdurchschnitt erzielten Wahlergebnissen der GRÜNEN. Damit haben die GRÜNEN im Rheinisch-Bergischen Kreis ihre Wahlziele erreicht. Nun gilt es, verantwortungsvoll das Morgen zu gestalten.

Hierzu die Spitzenkandidatin Ursula Ehren: „In der Coronakrise haben unsere Themen nicht an Bedeutung verloren – das Gegenteil ist der Fall. Im Wahlkampf ist vielerorts deutlich geworden: Gerade wegen Corona denken viele verstärkt und ganz grundsätzlich über die Zukunft nach. Und sehr viele Menschen haben mit uns GRÜNEN für einen Wandel gestimmt. Ein riesiges Vertrauen, das wir mit Respekt annehmen.“

Der Spitzenkandidat Roland Rickes ergänzt: „Das gute Ergebnis versetzt uns in die Lage, weiterhin erfolgreich grüne Politik zu machen, denn die Zukunft entscheidet sich hier.​“

Im Kreistag sitzt auch die GRÜNE Bürgermeisterkandidatin für Rösrath. Die Kreistagsfraktion wünscht Bondina Schulze für die Stichwahl viel Erfolg und gratuliert den mit Unterstützung der GRÜNEN gewählten Bürgermeisterkandidaten Frank Stein und Christoph Nicodemus.

URL:http://gruene-fraktion-rbk.de/startseite/startseite-detail/article/heute_das_morgen_gestalten_gruene_bedanken_sich_fuer_das_grossartige_wahlergebnis/