20.05.2022

Stadtradeln 2022 – Dein Auto muss jetzt mal verzichten!

Mit Start der diesjährigen Stadtradeln-Kampagne am 30. Mai 2022 muss das Auto erst einmal verzichten: von nun an begleitet das Fahrrad alle Teilnehmenden auf den täglichen Wegen durch den Rheinisch-Bergischen Kreis (RBK). Bis zum 19. Juni bietet sich die gute Gelegenheit, das Bergische aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen und dabei dem Klima – und sich selbst – etwas Gutes zu tun!
Also mitmachen und Kilometer sammeln!

Seit der ersten Teilnahme des RBK im Jahr 2018 hat sich die Zahl der Teilnehmenden im Kreisgebiet auf rund 2.500 nahezu verfünffacht. Das unterstreicht die wachsende Bedeutung der Fahrradmobilität in der Region. Mit dem Projekt der Radpendlerrouten trägt der Kreis dem Rechnung: RadPendlerRouten – Rheinisch-Bergischer Kreis (rbk-direkt.de)

Wer mitmacht, kann ganz praktisch auch einen Beitrag zur Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur leisten. Denn über die Plattform RaDar! kann auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam gemacht werden. Infos dazu gibt es hier: RADar! - Karte (radar-online.net)

Das kann aber nur ein Anfang sein. Unterstreich mit Deiner Teilnahme am Stadtradeln 2022, dass Stau, Lärm und Abgase von gestern sind. Wir alle können etwas zum Klimaschutz vor Ort beitragen.

Informationen zum Stadtradeln gibt es auf der Website des Rheinisch-Bergischen Kreises: STADTRADELN – Rheinisch-Bergischer Kreis (rbk-direkt.de) 

Oder direkt bei https://www.stadtradeln.de/

URL:https://gruene-fraktion-rbk.de/startseite/startseite-detail/article/stadtradeln-2022-dein-auto-muss-jetzt-mal-verzichten/